• Whisky Wissen

Buch Review: „Whisky Wissen“ von Cyrille Mald und Alexandre Vingtier

Kürzlich erreichte mich das Buch „Whisky Wissen – die 750 besten Sorten im Schnellcheck“ per Post – ein Rezensionsexemplar, dass mir freundlicherweise vom Delius Klasing Verlag zur Verfügung gestellt wurde (danke hierfür!). Der erste Eindruck ist sehr solide: Das Buch wiegt bestimmt ein Kilo und liegt massiv in der Hand.

Wahrscheinlich wäre ich im Laden am dem Buch vorbeigegangen, der reißerische Titel erinnert ja schon ein wenig an das Thema „Clickbait“. Allerdings zu Unrecht! Der Inhalt des Buchs ist sehr schön aufgemacht, die Grafiken sind wertig und die Inhalte – zumindest zum Thema „Von der Herstellung zur Verkostung“ und „Whisky Facetten“ ausgesprochen gut und zutreffend.

Das Buch hat noch ein weiteres Kapitel, in dem die angesprochenen 750 Whiskies verkostet werden. Der Aufbau ist also:

  • Kapitel 1: Whisky: Von der Herstellung zur Verkostung
  • Kapitel 2: Der Whiskyführer: Verkostung und Bewertung durch C. Mald und A. Vingtier
  • Kapitel 3: Whisky Facetten

Nicht erwähnt sind die Klappentexte, hier gibt es schöne Tastingwheels und eine Handreichung zur Bestimmung von Aromen. Aus meiner Sicht sehr gelungen und für ein Tasting absolut nützlich.

Das erste Kapitel füllt fast 80 Seiten und wird dem Titel gerecht, die Herstellung wird sehr gut beschrieben und die einzelnen Arbeitsschritte sowie deren Einfluss auf den endgültigen Geschmack gut dargestellt. Auch die Anleitung, wie man einen Whisky verkostet, ist solide.

Das zweite Kapitel – das sich über knapp 300 Seiten und damit den Großteil des Buches zieht – ist aus meiner Sicht zwar nicht schlecht gelungen, allerdings natürlich (wie beim Geschmack immer), sehr subjektiv. Zum Teil gibt es aus meiner Sicht nicht nachvollziehbare Bewertungen speziell beim japanischen Whisky, der nicht gut wegkommt. Und auch die deutschen Whiskies bekommen Ihr Fett weg, wohingegen die Französischen – aus meiner Sicht ungerechtfertigter Weise – im Mittelfeld landen. Da schwingt wohl doch etwas der französische Nationalstolz mit, es sei den Autoren nachgesehen.

Das dritte Kapitel ist wieder weniger kontrovers und sehr gut gelungen, speziell der Part zum Thema Food Pairing sticht heraus und ist wirklich klasse.

Fazit

Ein Whisky Buch, in das viel Arbeit und Liebe hineingesteckt wurde und sowohl Anfängern als auch Fortgeschrittenen empfohlen werden kann. Auch wenn ich nicht mit allen Bewertungen im zweiten Kapitel übereinstimme, finde ich das Buch klasse. Und über Geschmack lässt sich ja bekanntlich immer gut diskutieren 😉

Whisky Wissen - Cover

Whisky Wissen - Inhalt

Whisky Wissen - Tasting Wheel

Verlosung

Delius Klasing hat mir freundlicherweise ein Exemplar zur Verlosung zur Verfügung gestellt, dieses wird am 01.03.2018 unter allen Newsletter-Abonnenten sowie Facbook-Fans verlost.

facebook
Newsletter
2018-02-09T15:19:23+00:00

About the Author:

Freddy liebt vor allem milde, schottische Whiskies, es darf aber auch mal rauchig sein. Er schreibt seit 2014 mit Begeisterung über alles, was mit dem "Wasser des Lebens" zu tun hat. In seiner Freizeit wandert er viel mit seiner Frau und seinen beiden Kindern.

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.