• Kavalan

Im Test: Kavalan Single Malt Whiskey

Wer an Whisky denkt, denkt zunächst an Irland, Schottland und die USA als große Whisky-Nationen. Wohl kaum jemand würde einen guten Whiskey jedoch in Taiwan suchen.

Doch weit gefehlt. Denn in den Jahren 2015 und 2016 meldete sich die erste wenige Jahre alte taiwanesische Kavalan Destillery eindrucksvoll unter Whiskey-Kennern zu Wort: gleich zwei Whiskeys der Brennerei wurden in diesen Jahren mit dem renommierten World Whiskey Award (WWA) ausgezeichnet. Der Kavalan Single Malt Whisky gehört zwar nicht zu den Preisträgern, überzeugt aber dennoch durch eine markante Nase und eine äußerst gelungene Aromenkomposition.

Farbe, Nase, Geschmack und Abgang

Kavalan mit VerpackungAuffällig am Kavalan Single Malt Whisky ist zunächst die außergewöhnliche Flasche, deren Silhouette im ersten Eindruck an das Flacon eines teuren Parfüms erinnert. Die unkonventionelle Flaschenform ist jedoch bewusst gewählt, denn sie soll beim Kunden Assoziationen zum Taipeh Tower 101, dem höchsten Gebäude Taiwans, hervorrufen.

Farblich weißt der Kavalan eine kräftige Bernsteinnote auf, deren Intensität  allerdings nicht auf natürlich Weg sondern durch Zugabe von Farbstoff erreicht wird.

Schon vor der eigentlichen Verkostung fällt die intensive Nase des Kavalan auf, die sich sofort verbreitet, sobald der Whiskey eingeschenkt wurde. Sie weist eine intensive fruchtige Note auf, die durch süße Düfte von Marzipan und Honig harmonisch ergänzt wird. Eine gelungene Komposition.

Der Geschmack des 40 % starken Kavalan ist kräftig mit einer starken Würze und einer milden Schärfe. Erst im Abgang unterbrechen weitere Aromen die Dominanz der Würze, wie beispielsweise Zartbitter oder leichte Zitrusaromen. Insgesamt besitzt der Kavalan Single Malt Whiskey einen hohen Wiedererkennungswert, der kaum mit anderen Whiskeys vergleichbar ist.

Hintergrund

Kavalan eingeschenktDie Kavalan-Destilery wurde im Jahr 2005 als erste Brennerei Taiwans im Nordosten des Landes gegründet. Asien zeigt sich aufgrund der guten klimatischen Verhältnisse dabei als äußerst interessanter Standort für die Whiskey-Produktion. Denn Whiskeys brauchen dort aufgrund der warmen Temperaturen eine deutlich kürzere Reifungszeit als schottische, irische oder amerikanische Whiskeys, um eine intensive Aromatik zu erreichen.

Die Preise für die besten Whiskeys der Welt erhielten der Kavalan Solist Vinho Barrique (2015) und der Solist Amontillado Sherry Single Cask Strength (2016).

Der Kavalan Single Malt gehört zwar nicht zu den Preisträgern des WWA, wurde jedoch im Jahr 2014 im Rahmen der International Wine and Spirit Competition (IWSC) bei einer Blindverkostung mit einer Goldmedallie ausgezeichnet.

Dies erstaunt, wenn man bedenkt, dass die Produktion des Whiskeys nicht den gängigen Standards im Blick auf Reifung und Alter genügt. So reift der Kavalan Single Malt Whiskeys in ganz unterschiedlichen Wein-, Sherry und Bourbonfässern. Auch eine exakte Altersangabe fehlt. Das Alter kann somit nur auf maximal 6 bis 7 Jahre geschätzt werden.

Die vielen Lorbeeren, die der Kavalan Single Malt auch international von vielen Whiskyexperten erhalten hat, sollten daher vor allem auf das große Können der anerkannten Destillery Master zurückgeführt werden.

Fazit

Es gibt einige asiatische Produkte, die auf dem europäischen Markt mit dem Verdacht konfrontiert werden, nur eine Kopie der europäischen Originale zu sein.
Im Blick auf die asiatischen Whiskeys kann dieser Verdacht jedoch nicht bestehen.

Davon überzeugt auch der Kavalan Single Malt Whiskey mit seinem intensiven Charakter und dem hohen Wiedererkennungswert. Aufgrund seiner guten Verträglichkeit kann sich der Kavalan Single Malt somit nicht nur als Exot, sondern auch als aromenintensive Ergänzung für die heimische Whiskey-Sammlung behaupten.

Kavlan mit Packung und Glas

Fazit: Kavalan Single Malt Whisky

Nase: 86%
Geschmack: 85%
Abgang: 84%
85%

Eine sehr gut gelungene Komposition aus Taiwan, die völlig verdient diverse Preise eingeheimst hat. Intensive Nase mit herrlich süßen Aromen und würzigem Geschmack. Auch der Abgang ist hervorragend. Klare Kaufempfehlung für alle, die kräftige Whiskies ohne Raucharomen mögen.

Preise und Bewertungen bei amazon ansehen >

2018-12-07T16:38:32+00:00

About the Author:

Freddy liebt vor allem milde, schottische Whiskies, es darf aber auch mal rauchig sein. Er schreibt seit 2014 mit Begeisterung über alles, was mit dem "Wasser des Lebens" zu tun hat. In seiner Freizeit wandert er viel mit seiner Frau und seinen beiden Kindern.

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.